Die Mitte NEWS01

Aufgrund der aktuellen Lage wird die Parteiversammlung vom Montag 7. September auf den Mittwoch 9. September verschoben! Die Versammlung findet im Feuerwehrgebäude Bubikon statt. Dort haben wir genügend Platz und können, falls noch gefordert, den nötigen Abstand einhalten.

Wir werden an dieser Versammlung die pendenten Traktanden der Generalversammlung nachholen und die Geschäfte der Gemeindeversammlungen vom 16. & 17. September behandeln. Auf das Vorstellen der Kandidaten für die Ersatzwahl wird aus Zeitgründen verzichtet.

Veloanlass: Ob, wie und wann der Veloanlass dieses Jahr stattfinden kann, wurde zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht entschieden.

Medienmitteilung vom 12.03.2020

 

Der Vorstand der CVP Bubikon Wolfhausen hat zum Schutz ihrer Parteimitglieder und als Bei-trag zur Verlangsamung der Corona-Ausbreitung beschlossen:

 

1. Die Parteiversammlung vom 16. März ersatzlos abzusagen (war vorgesehen zur Be-handlung der Traktanden der a.o. Gemeindeversammlung vom 25.3.)

2. Die Generalversammlung vom 27. März wird verschoben auf einen noch nicht festgelegten Termin im 2. Quartal

 

Aus diesem Grund wird die CVP keine Stellungnahme zu den Geschäften der Gemeindeversammlung abgeben.

 

12.03.2020 / CVP Bubikon-Wolfhausen

Medienmitteilung vom 27. November 2019

Mit grosser Sorge diskutierte die CVP Bubikon-Wolfhausen das Budget 2020 sehr kritisch und hatte den Eindruck, dass viele Posten grosszügige Sicherheitsmargen enthalten und bei vielen Positionen noch Erklärungsbedarf besteht. Zudem vermisst die CVP die im März in der Diskussion des zweiten Budgets 2019 gewünschte Projektion der Rechnung 2019, insbesondere des a.o. Aufwands.

Die CVP Bubikon-Wolfhausen empfiehlt:

Medienmitteilung

Die CVP Bubikon-Wolfhausen diskutierte die Jahresrechnung 2018 der Gemeinde sehr intensiv und beschloss mehrheitlich folgende Empfehlung:

Wir empfehlen die Jahresrechnung 2018 zur Annahme.

Wir sind allerdings enttäuscht, dass trotz Mehreinnahmen gegenüber Budget von rund Fr. 900‘000 der Ertragsüberschuss (gegenüber Budget) nur um Fr. 316‘000 zugenommen hat.

Wir sind ebenfalls enttäuscht, dass der gegenüber Budget um Fr. 935‘000 höhere „Steuerertrag Rechnungsjahr“ an der Gemeindeversammlung vom 13. März 2019 nicht kommuniziert wurde, denn dieser Mehrertrag war dann sicher bekannt gewesen und hätte eine wichtige Grundlage für die Beschlussfassung zur Steuersatzerhöhung geliefert. 

Wir fordern, dass bei der Erarbeitung des Budgets 2020 für das Jahr 2019 eine Projektion der ausserordentlichen Kosten erstellt wird und diese im Budget 2020 nicht fortgeschrieben werden. Zudem soll der Stellenplan nach Abschluss der Übergangsphase und unter Berücksichtigung des Outsourcings wieder reduziert werden.

Die Parteiversammlung empfiehlt zudem die Geschäfte „Kauf Schulpavillon Mittlistberg“ und „Reglement Einbürgerungsverfahren“ zur Annahme.

30.05.19 / CVP Bubikon-Wolfhausen