Drucken

CVP Bubikon-Wolfhausen

FBV Bubikon-Wolfhausen

FDP Bubikon-Wolfhausen

SP   Bubikon-Wolfhausen

SVP Bubikon-Wolfhausen

Bubikon, 12. Februar 2021

Medienmitteilung der 5 oben genannten Ortsparteien

Am 30. Januar haben wir Kenntnis des unten kursiv gedruckten E-Mail erhalten, welches der Gemeindeschreiber Stefan Mettler am 12. Januar 2021 an alle Mitarbeitenden der Verwaltung und an den gesamten Gemeinderat versendet hat.

Dieses Mail bezieht sich auf die Berichterstattung im ZO vom 12. Januar 2021 («Fünf Parteipräsidenten stellen den Gemeindeschreiber in Frage»). In seinem Mail beschuldigt der Gemeindeschreiber die 5 Parteipräsidenten, dass sie eine Rhetorik verwenden würden, welche im Rahmen des Nationalsozialismus im Deutschland der 1930-er Jahre angewandt wurde. Die 5 Parteipräsidenten sind empört über diesen Nazi-Vergleich.

Am 05.02.2021 stellte Herr Mettler einem der 5 Parteipräsidenten eine weitere Mail zu, in welcher er auf seinem Standpunkt beharrt, ja diesen sogar noch verstärkt, indem er seinen Vorwurf auf die 5 Parteien als Ganzes ausdehnt.

Am 07.02.2021 entschuldigte sich die Gemeindepräsidentin schriftlich für die verbale Entgleisung des Gemeindeschreibers, ohne jedoch einen Plan bezüglich personeller Konsequenzen vorzulegen.

Von: Mettler Stefan
Gesendet: Freitag, 5. Februar 2021 06:15
An: Verwaltung
Cc: Gemeinderat
Betreff: Personalinformation - Die Hetzjagd geht weiter

Geschätzte Mitarbeitende

Der Gemeinderat hat von den fünf Parteipräsidenten der CVP, SP, SVP, FBV und FDP wieder ein Schreiben erhalten. In diesem Schreiben verlangen die Parteipräsidenten vom Gemeinderat, dass er mir bis Ende Februar 2021 kündige.

Leider wurde mir dieses Schreiben bisher vorenthalten. Auch wurde ich bezüglich der darin formulierten Anschuldigungen noch nicht angehört.

Das einzige was ich weiss, ist, dass der Auslöser für dieses Schreiben der Parteien meine E-Mail vom 12.01.2021 an euch sein soll. Dieses wurde von einem Mitarbeitenden oder Behördenmitglied den Parteipräsidenten anonym zugespielt. Zur Erinnerung hier nochmals der Wortlaut:

Geschätzte Mitarbeitende

Im Anhang findet Ihr die Berichterstattung über mich im Zürcher Oberländer von heute. Die Parteipräsidenten bedienen sich ganz klar einer Rhetorik, wie sie im Rahmen des Nationalsozialismus im Deutschland der 1930-Jahre angewandt wurde. Nur weil Fehlinformationen dauernd wiederholt werden, werden sie dadurch noch lange nicht richtig. Dass sich auch linke Parteien, wie die SP einer solchen Rhetorik bedienen, erstaunt doch sehr. Wenigstens sind die zwei Haupturheber und Unruhestifter Rolf Arni und Carlo Wiedmer erwähnt.

Freundliche Grüsse

Ich stehe nach wie vor zu dieser Formulierung. Wenn man nachschaut, was die Leitlinien nationalsozialistischer Propaganda sind, stösst man im Internet unter dem Link

https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialistische_Propaganda

zur entsprechenden Definition. Analysiert man nun die Handlungen und Äusserungen der Parteien, werden die entsprechenden Parallelen deutlich. Die Voten der Parteien richten sich an die Gefühle und nicht an den Verstand. Sie agieren manipulativ und können keine Fakten vorweisen. Sie wiederholen dauernd Fehlinformationen und Verleumdungen und sind dadurch Persönlichkeitsverletzend.

Solange ich nicht durch einen Richter in einem Strafverfahren eines besseren belehrt werde, halte ich an meiner Sicht der Dinge fest.

Freundliche Grüsse

Stefan Mettler | Präsidiales und Kultur | Gemeindeschreiber | T +41 55 253 33 50 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gemeinde Bubikon | Rutschbergstrasse 18 | 8608 Bubikon | www.bubikon.ch

Die 5 Parteipräsidenten akzeptieren nicht, dass sie in dieser Form angegriffen werden. Sie fordern den Gemeinderat auf, Verantwortung zu übernehmen und die notwendigen Massnahmen zu ergreifen.

Die 5 Parteien werden, solange der Sachverhalt nicht geklärt ist, an keiner gemeinsamen Sitzung mit Gemeinderat und Gemeindeschreiber teilnehmen.

Schriftliche Vernehmlassungen und Stellungnahmen sowie Abstimmungsparolen werden die 5 Parteien termingerecht liefern.

Freundliche Grüsse

Für die CVP Bubikon-Wolfhausen                                 Für die FBV Bubikon-Wolfhausen

Emanuel Armbruster                                                     Pablo Länzlinger

Für die FDP Bubikon-Wolfhausen                                 Für die SP Bubikon-Wolfhausen

Harry Letsch                                                                   Urs Bosshard

Für die SVP Bubikon-Wolfhausen

Samuel Inauen