Drucken

22.5.2014: An der kürzlich durchgeführten Parteiversammlung orientierten Othmar Hiestand, Gemeinderat CVP, Toni Diethelm, Schulpfleger CVP, und Thomas Kaufmann, Präsident RPK CVP, über die Geschäfte der Gemeindeversammlung vom 4. Juni 2014.

Beide Rechnungen schliessen sehr erfreulich und besser als budgetiert ab. Die Versamm¬lung stellte jedoch fest, dass nicht nur die Einnahmen deutlich über Budget flossen, son¬dern auch etliche Ausgaben höher als voranschlagt waren. Zudem wird ein rechter Teil der geplanten Investitionen erst im 2014 abgerechnet und deren Folgekosten und Li¬quiditätsbe¬lastung werden mit Verzögerung 2014 doch noch zur Wirkung kommen.

Bei den Sachgeschäften lösten vor allem die revidierte Polizeiverordnung und die noch offenen finanziellen Folgen des Antrags „Berufsbeistandschaft“ eine längere Diskussion aus.

Die CVP empfiehlt beide Rechnungen 2013 und die vier Sachgeschäfte zur Annahme.

22.5.2014 / Claudio Werder